Handy Zubehör Kaufen - Gut Informiert Die Beste Wahl Treffen
Patentstreit von Apple und Samsung vor Berufungsgericht
SAP schließt Concur Übernahme ab
Drittes Quartal 2014: Henkel mit guter Entwicklung in schwierigem Umfeld
Henkel investiert weiter in den Standort Düsseldorf
YouPorn sponsert eSport-Teams Play2Win
Henkel CEE unterstützt soziale Projekte das ganze Jahr hindurch
Vorteile Und Nutzen Von Kameraüberwachung Mit CCTV Sicherheitssystemen Im Überblick
Hubschrauberflug Grand Canyon Von Las Vegas Aus
Hubschrauber Grand Canyon - Touren Und Angebote Finden
YooMeCenter Webmaster Forum
Das Forenportal !
 Startseite   Webmaster Forum   Zum Marktplatz   Zur Google Community   Sitemap   Login   Registrierung  Leserbrief einsenden   
News Übersicht » Gesundheit » Gesundheit ist ein Menschenrecht
30.11.2009 14:10

Gesundheit ist ein Menschenrecht

Anlässlich des Weltaidstages am 1. Dezember erklärt Bundesentwicklungs-
minister Dirk Niebel: "Ein Schwerpunkt der deutschen Entwicklungspolitik liegt im Bereich Menschenrechte – gerade im Gesundheitsbereich. Hierzu gehört auch die Überwindung der Stigmatisierung und Ausgrenzung kranker Menschen. Dazu müssen wir international den Mut haben, Tabus zu brechen und beständig für Menschenrechte zu streiten."

Die deutsche Entwicklungspolitik unterstützt bei der Bekämpfung von HIV/AIDS in zahlreichen Partnerländern Regierungen, die Zivilgesellschaft und den Privatsektor bei der Überwindung der Stigmatisierung von Menschen, die mit HIV/AIDS leben. Dies geschieht vor allem durch Beratungs-, Aufklärungs- und Trainingsmaßnahmen in Gesundheitseinrichtungen sowie am Wohn- und Arbeitsort.

In der Bekämpfung von HIV und AIDS hat es in den letzen Jahren spürbare Erfolge gegeben. So konnten seit 2001 die HIV-Neuinfektionen um 17 Prozent gesenkt werden und die Zahl der Menschen in Entwicklungsländern, die antiretrovirale Behandlung erhalten, von 2003 bis 2008 verzehnfacht werden. Dennoch sterben täglich etwa 5.500 Menschen an AIDS und durchschnittlich 7.400 infizieren sich neu. Darum bleibt die HIV-Bekämpfung ein wichtiges Ziel der deutschen Entwicklungspolitik. Deutschland gehört weltweit zu den großen Gebern in dem Sektor und hat in den letzten Jahren seine Mittel zur Bekämpfung von AIDS, Tuberkulose und Malaria und zur entsprechend notwendigen Stärkung der Gesundheitssysteme kontinuierlich erhöht. Seit 2008 stellt Deutschland hierfür 500 Millionen Euro pro Jahr bereit. Die Mittel werden in der bilateralen Entwicklungszusammenarbeit, über multilaterale Organisationen und über den Globalen Fonds zur Bekämpfung von AIDS, Tuberkulose und Malaria (GFATM) eingesetzt.

Bookmark

Mr Wong

Del.icio.us

Digg

Web News

Linkarena

Yigg
Auf oneview speichern
Oneview
Bei MySpace posten!
MySpace
Veröffentlicht von: helga

Melde dich an, um Kommentare zu dieser Mitteilung abgeben zu können


Themenrelevante News:
weitere News aus Gesundheit

     Historischer Tag für die Forschungskooperation in Europa
Der Aufbau einer Forschungsanlage der Superlative in Hamburg und Schleswig-Holstein ist einen großen Schritt vorangekommen: Im Hamburger Rathaus haben am Montag Wissenschaftsminister und Staatssekretäre aus zehn Ländern in Ost- und Westeuropa das Übereinkommen unterzeichnet, das ...

     Wichtiger Brückenschlag für Nordrhein-Westfalen
Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat heute gemeinsam mit Ministerpräsident Jürgen Rüttgers die neue Rheinbrücke Wesel dem Verkehr übergeben."Nach vier Jahren Bauzeit feiern wir heute einen lang ersehnten und wichtigen Brückenschlag für Nordrhein Westfalen ...

    
News Übersicht


vorherige Seite Nach Oben Seite druckenSeite drucken
  Views heute: 1.741 | Views gestern: 32.661
2006: 328.887 | 2007: 6.023.142 | Views 2008: 8.536.506 | Views 2009: 9.644.358 | Views 2010: 11.786.823 | Views 2011: 18.027.025 | Views 2012: 23.368.797

Mediadaten
© 2006-2012 Konzept, Design & Hosting by Regio-Angebote - All rights reserved
Impressum | AGBs | Netiquette
Artikelspeicher