Handy Zubehör Kaufen - Gut Informiert Die Beste Wahl Treffen
Patentstreit von Apple und Samsung vor Berufungsgericht
SAP schließt Concur Übernahme ab
Drittes Quartal 2014: Henkel mit guter Entwicklung in schwierigem Umfeld
Henkel investiert weiter in den Standort Düsseldorf
YouPorn sponsert eSport-Teams Play2Win
Henkel CEE unterstützt soziale Projekte das ganze Jahr hindurch
Vorteile Und Nutzen Von Kameraüberwachung Mit CCTV Sicherheitssystemen Im Überblick
Hubschrauberflug Grand Canyon Von Las Vegas Aus
Hubschrauber Grand Canyon - Touren Und Angebote Finden
YooMeCenter Webmaster Forum
Das Forenportal !
 Startseite   Webmaster Forum   Zum Marktplatz   Zur Google Community   Sitemap   Login   Registrierung  Leserbrief einsenden   


Netiquette

Die Netiquette ist ein Satz von Regeln, die den Umgang zwischen Menschen im Internet regeln sollte. Es handelt sich dabei nicht um ein offizielles Dokument, sondern vielmehr um eine Sammlung von Hilfsstellungen für die ersten Schritte im Internet.
Dabei läßt sich die Netiquette in viele verschiedene Bereiche unterteilen, je nachdem in welchem Gebiet man sich gerade befindet: In Newsgroups oder Diskussionsforen, in Chaträumen, in E-Mails oder in anderen Internetdiensten bei denen Sie mehr oder weniger direkt mit anderen Nutzern kommunizieren können.
Hier werden wir nur auf die Netiquette für Diskussionsforen eingehen.

Dieses Dokument baut im wesentlichen auf den Seiten Knigge goes Internet: Usenet von Hans-G. Mekelburg und Internet-Knigge und -Netiquette von der Stadtbibliothek Göppingen auf.

 

Wie jedes Land hat auch das Internet seine eigene Sprache und Kultur. Ein einziger Kommentar, den Sie und Ihre Freunde unheimlich witzig finden, kann möglicherweise Menschen von Asien bis Alaska verstimmen.
Dies beweist zweierlei: Sie unterhalten sich mit Millionen von Menschen auf der ganzen Welt - und über Geschmack läßt sich streiten.

Geben Sie also im Internet im Zweifelsfall keinen Kommentar ab. Das große Problem für Neulinge ist, daß sie verbale Ausrutscher nicht durch Körpersprache übertuschen können - kein breites Grinsen, "Tut mir leid" oder entschuldigender Blick.
Es drohen Ihnen Flames. Ein Flame ist einfach eine Mitteilung, die eine persönliche Beleidigung beinhaltet und weitere Beschimpfungen nach sich zieht. Von einem Flame-Krieg spricht man dann, wenn das Stadium einer gegenseitigen Beschimpfung mit Kraftausdrücken erreicht ist.
Um einen solchen Schlagabtausch zu vermeiden, stehen Ihnen eine Reihe von Emoticons (emotionale Symbole) zur Verfügung, mit denen Sie Ihre scherzhafte Absicht andeuten können. Das bekannteste Symbol ist das Smiley-Gesicht: ein Doppelpunkt, gefolgt von einem Gedankenstrich und einer rechten Klammer :-).
Setzen Sie ihn an das Ende einer Mitteilung, um die fröhliche Absicht zu signalisieren.

 

Die ersten Schritte

  • Beobachten Sie die Diskussionen einige Zeit, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was in dieser Gruppe läuft und was nicht in die Gruppe paßt. Erst wenn Sie sich damit auskennen, beginnen Sie eigene Beiträge zu schreiben.
  • Beobachten Sie anfangs auch die Seiten, die speziell für Newbies eingerichtet worden sind; Hier werden viele grundsätzliche bereits im Vorfeld behandelt.
  • Beschaff Sie sich, die FAQ-Liste (FAQ = Frequently Asked Questions = Liste der meist gestellten Fragen und deren Antworten). Andere Teilnehmer reagieren oftmals sehr schroff, wenn immer wieder die selben "dummen" Fragen gestellt werden.
  • Beachten Sie, daß es eventuell spezielle Regeln für eine konkrete Gruppe geben kann. Dies geht meistens aus den zugehörigen Webseiten hervor.
  • Bedenken Sie, daß Menschen aus verschiedenen Ländern und unterschiedlichen Kulturen an den Diskussionen teilnehmen. Seien Sie darum tolerant gegenüber den Meinungen anderer.

 

Das Verfassen eigener Beiträge

  • Jedes Thema ist seinen eigenen Beitrag wert. Halten Sie sich an das Thema und verfassen für ein anderes Thema einen weiteren Beitrag, auch wenn es gerade gut passen würde. Verweisen Sie gegebenenfalls auf den anderen Beitrag.
  • Jeder Beitrag braucht eine aussagefähige Betreffzeile, so daß er leicht wiedergefunden werden kann.
  • Schreiben Sie kurze und prägnante Beträge, so wenig wie nötig.
  • Für Hervorhebungen verwenden Sie *Sterne*, oder die BB-Code-Tags [b]bold[/b], aber keine GROSSBUCHSTABEN. Grossbuchstaben gelten als unhöfflich, da diese in anderen Internet-Domains mit dem "Anschreien" einer Person verbunden werden.
  • Wenn Sie zitieren oder exzerpieren, geben Sie die Quelle, wegen des Copyrights oder Lizenzbestimmungen, an.
  • Verwenden Sie Abkürzungen nur dann, wenn Sie sicher sein können, daß sie auch verstanden werden. Aber: Zu viele Abkürzungen machen einen Beitrag unleserlich.
  • Denken Sie daran, daß Menschen aus verschiedenen Ländern und unterschiedlichen Kulturen an den Diskussionen teilnehmen. Daher
    1. Seien Sie tolerant gegenüber den Meinungen anderer.
    2. Gehen Sie nicht davon aus, daß sie Fernsehen, Filme, Popmusik oder aktuelle Ereignisse Ihres Landes kennen. Ist eine Referenz notwendig, dann erklären Sie sie.
    3. Gehen Sie nicht davon aus, daß Sie immer so verstanden werden wie Sie es gemeint haben.

 

Antworten auf die Beiträge anderer

  • Wenn jemand einen Beitrag postet, der nicht in die Gruppe gehört, dann sollte man hierauf nicht antworten.
  • Verwenden Sie zum Zitieren anderer Beiträge ein > am Anfang der Zeile, oder Verwenden Sie die Hochkommata. Der eigene Kommentar zu dem Zitat sollte auf einer neuen zeile erfolgen.
  • Wenn Sie andere Beiträge zitieren ([quote]quoten[/quote]) löschen Sie alles, was nicht zum Verständnis der Antwort notwendig ist. Niemand möchte eine gequotete Nachricht zum dritten oder vierten Mal lesen. Dies gilt ganz besonders für das zitieren von zitierten Zitaten!

Noch einige Online-Abkürzungen

  • IMHO - "in my humble opinion" - meiner bescheidenen Meinung nach
  • ROFL - roll on the floor laughing - umfallen vor Lachen
  • TTFN - ta ta for now - ...und tschüss
  • CU - "see you" - wir sehen uns
  • RTFM - "read the fucking manual" - ließ die ... Anleitung

 

Zuallerletzt

  • Wenn Sie den gleichen Beitrag in mehrere Diskussionsgruppen schicken, geben Sie bereits im Beitrag alle Gruppen an und entschuldigen sich für eventuelles mehrfaches Erscheinen. Viele Benutzer sind ebenfalls in mehrere Diskussionsforen vertreten und werden, falls Sie merken, daß ein beitrag auf mehreren Foren anzutreffen ist, diesen garnicht beantworten.
  • Senden Sie niemals Werbung (spam) an eine Diskussionsgruppe, es sei denn dies ist ausdrücklich erwünscht.
  • Schicken Sie niemals Flames in eine Diskussionsgruppe. Halten Sie sich mit zornigen Antworten zurück. Lassen Sie einen Tag vergehen und reagieren dann angemessen. Behandlen Sie die anderen Teilnehmer, wie Sie von ihnen behandelt werden möchten.
  • Wenn Sie an Diskussionen teilnehmen, um beleidigende Beiträge zu "posten", müssen Sie damit rechnen, daß Ihnen (zu Recht) der Zugang entzogen wird. (Erfährt der jeweilige Verantwortliche des Forums davon, ist er sogar rechtlich gezwungen, den Artikel zu löschen. Siehe Paragraph 5.2 TKG.)
    Beachten Sie hier unbedingt, daß das Internet kein rechtloser Raum ist! So greift unter anderem auch im Internet der Paragraph 185ff. StGB, der Beleidigungen und ehrverletzende Äußerungen betrifft.
  • Es gilt als extrem unhöflich, wenn persönliche e-Mail ohne Zustimmung des Absenders an die Gruppen weiterzuleiten.
  • Verwenden Sie keine akademische Foren für kommerzielle Zwecke.

Dies könnte Sie interessieren:



vorherige Seite Nach Oben Seite druckenSeite drucken
  Views heute: 36.370 | Views gestern: 41.514
2006: 328.887 | 2007: 6.023.142 | Views 2008: 8.536.506 | Views 2009: 9.644.358 | Views 2010: 11.786.823 | Views 2011: 18.027.025 | Views 2012: 23.368.797

Mediadaten
© 2006-2012 Konzept, Design & Hosting by Regio-Angebote - All rights reserved
Impressum | AGBs | Netiquette
Artikelspeicher