Handy Zubehör Kaufen - Gut Informiert Die Beste Wahl Treffen
Patentstreit von Apple und Samsung vor Berufungsgericht
SAP schließt Concur Übernahme ab
Drittes Quartal 2014: Henkel mit guter Entwicklung in schwierigem Umfeld
Henkel investiert weiter in den Standort Düsseldorf
YouPorn sponsert eSport-Teams Play2Win
Henkel CEE unterstützt soziale Projekte das ganze Jahr hindurch
Vorteile Und Nutzen Von Kameraüberwachung Mit CCTV Sicherheitssystemen Im Überblick
Hubschrauberflug Grand Canyon Von Las Vegas Aus
Hubschrauber Grand Canyon - Touren Und Angebote Finden
YooMeCenter Webmaster Forum
Das Forenportal !
 Startseite   Webmaster Forum   Zum Marktplatz   Zur Google Community   Sitemap   Login   Registrierung  Leserbrief einsenden   

Artikel

Werbung:

Home » Gesundheit & Medizin » Forschung » Die Spinalkanalstenose – Wenn der Wirbelkanal verengt ist

Die Spinalkanalstenose – Wenn der Wirbelkanal verengt ist

Es hat viele Vorteile, dass der Mensch auf zwei Beinen geht. Auf diese Weise hat der Mensch eine bessere Übersicht auf seine Umwelt und kann auch Gegenstände gut erreichen, die in der Höhe liegen und seine Körperlänge weit überragen. Doch mit dem Umstieg auf die zweibeinige Fortbewegung hat der Mensch auch ein paar Nachteile hinnehmen müssen. So ist die Vorderseite seines Körpers relativ ungeschützt gegen Angriffe gewesen und auch seine Wirbelsäule musste nun eine große Last tragen. Die Balance der zweibeinigen Bewegung ist eine große Herausforderung für den Menschen, doch heute erlernst der Mensch diese Kunst bereits in einem recht frühen Lebensalter. Der Mensch von heute ist aber recht anfällig für Krankheiten der Wirbelsäule.

Nicht nur das Gehen auf zwei Beinen trägt hierbei die Verantwortung, auch das viele Sitzen und starke Belastungen bei der Arbeit oder im Leistungssport können die Ursache für eine Erkrankung der Wirbelsäule sein. Auch die Halswirbelsäule wird dabei bisweilen in Mitleidenschaft gezogen. Die Verengung der Halswirbelsäule wird dabei als eine Spinalkanalstenose bezeichnet. Solche Erkrankungen ziehen nicht selten Schmerzen mit sich, die zu einer erheblichen Beeinträchtigung unseres Alltags und unserer Arbeitsfähigkeit führen können. Einen weit verbreiteten Irrtum in diesem Zusammenhang kann Dr. Al-Khalaf aus dem Allgäu entkräften: Nicht jede Wirbelsäulenerkrankung muss mit einer Operation behandelt werden. Auch konservative Behandlungsmöglichkeiten können greifen und zu einem schmerzfreien Leben führen. Wie können Sie einer Erkrankung der Wirbelsäule vorbeugen? Wenn Sie viel im Sitzen arbeiten, dann sollten Sie über einen entsprechenden Ausgleich sorgen. Gönnen Sie sich während der Arbeit Pausen mit etwas Bewegung. Sport kann sowohl gut, wie auch schädlich für die Wirbelsäule sein. Übertreiben Sie den Sport nicht und setzen Sie auf gemäßigte Bewegungen. Vor allem im Falle einer Vorerkrankung sollten Sie auf extremen Leistungssport verzichten. Schwimmen ist immer eine gesunde Sportart, die sich auch gut auf die Stabilität Ihrer Wirbelsäule auswirken kann.
Bookmark

Mr Wong

Del.icio.us

Digg

Web News

Linkarena

Yigg
Auf oneview speichern
Oneview
Bei MySpace posten!
MySpace
Geschrieben von: findur
Um einen eigenen Artikel zu schreiben, wechseln sie in die gewünschte Kategorie,
wo sie dann den Link zum Erstellen eines eigenen Artikels finden.



vorherige Seite Nach Oben Seite druckenSeite drucken
  Views heute: 17.406 | Views gestern: 37.389
2006: 328.887 | 2007: 6.023.142 | Views 2008: 8.536.506 | Views 2009: 9.644.358 | Views 2010: 11.786.823 | Views 2011: 18.027.025 | Views 2012: 23.368.797

Mediadaten
© 2006-2012 Konzept, Design & Hosting by Regio-Angebote - All rights reserved
Impressum | AGBs | Netiquette
Artikelspeicher